DE I EN I NL

Aktuelles

Neuigkeiten der MultiCross GmbH

BETRIEB RAUMLUFTTECHNISCHER ANLAGEN UNTER DEN RANDBEDINGUNGEN DER AKTUELLEN COVID-19-PANDEMIE V3

Raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) sind für das Betreiben vieler Gebäude aus energetischer und hygienischer Sicht eine unabdingbare Voraussetzung. Dabei kommt der regelmäßigen Wartung und Instandhaltung eine entscheidende Bedeutung für den sicheren Anlagenbetrieb zu. Betreiber von RLT-Anlagen werden vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie mit Fragen zum Umgang mit den Anlagen konfrontiert, die in dieser Stellungnahme behandelt werden. Die Verbände BTGA, FGK und RLT-Herstellerverband haben die derzeitigen Empfehlungen zusammengefasst und geben sie auf Basis des aktuellen Kenntnisstandes weiter.

RLT-Anlagen sorgen bereits durch Filtration der Außenluft, der Umluft und der Zuluft für ein hohes Maß an Sicherheit, da kleine Partikel und Tropfen gemäß der eingesetzten Filterklasse in der Anlage abgeschieden werden können. Durch die gesicherte Zuführung gereinigter Zuluft führt der Betrieb einer RLT-Anlage immer zu einer Verdünnung möglicher Stofflasten, aber auch der Virenlast, in den zu versorgenden Räumen im Gebäude. Zusätzlich kann durch eine gezielte Befeuchtung der Raumluft ein Infektionsrisiko vermindert werden. Durch professionelle Planung, Betrieb, Zonierung und Druckhaltung ist außerdem sichergestellt, dass sich Schadstoffe aus der Abluft eines Raumes nicht im gesamten Gebäude verteilen können. Ein ungefilterter Umluftbetrieb soll nach Möglichkeit vermieden werden.

Schauen Sie sich HIER auch den Bericht an.

Quelle: Herstellerverband RLT-Geräte e. V.

MultiCross ausgezeichnet als eines der innovativstes Unternehmen in Deutschland

Digital zum passenden Gerät

Eine brillante Idee, auf deren Basis man den Kunden auf neue Art und Weise eine überzeugende Lösung für ihren Bedarf bieten kann – das ist die Grundlage eines jeden erfolgreichen Start-ups. So ist es auch bei der MultiCross® GmbH: Statt Etabliertes zu optimieren, dachte der Anbieter von Wärmerückgewinnungstechnik im wahrsten Sinne des Wortes „out of the box“ und entwickelte Gehäusetypen im neuen Maßstab. Die Digitalisierung ermöglicht es sogar, dass die Kunden die Abmessungen von Lüftungsgeräten frei nach ihren Bedürfnissen bestimmen können.

So wenig Strom wie nötig verbrauchen und bei der Wärmerückgewinnung so viel Energie wie möglich erzeugen – das war der Tenor des 2009 in Kraft getretenen Gesetzes zur Förderung der Erneuerbaren Energien im Wärmebereich. Der damals neue Ansatz, der nicht, wie bisher, Vorgaben für Einzelkomponenten festlegte, bedeutete für die Hersteller die Quad-ratur des Kreises. Denn die bis dato nur quadratisch gebauten Lüftungsgeräte hätten für die geforderte Energieeffizienz enorm vergrößert werden müssen und so die Platzkapazität vieler Gebäude gesprengt.

Extrem hoch oder flach
Statt Bestehendes einfach in der Größe zu skalieren, nutzte dieser Mittelständler sein technisches Know-how, um eine geniale Idee zu realisieren: hocheffiziente Lüftungsgeräte mit veränderten Gehäuseformen für bisher ungenutzte Flächen – extrem schmal, dafür aber hoch oder sehr flach, dafür aber tief. Solche Geräte ließen sich erstmals in Abstellräume oder unter Decken integrieren. Mit diesem Portfolio meisterte man echte Herausforderungen, etwa das voll klimatisierte Logistikzentrum von Zalando in Lahr. Obwohl 130.000 Quadratmeter groß – umgerechnet entspricht die Fläche 31 Fußballfeldern –, passten in die Halle nur Lüftungsgeräte mit maximal drei Metern Höhe. Kein Problem für die innovative Gehäusetechnik von MultiCross®: 27 Geräte kühlen und heizen die Halle unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben.

Online konfigurieren und bestellen
Von Beginn an verwendete dieser Gerätehersteller moderne Technologien zur Produktentwicklung. Mit seiner jüngsten Geräteserie „MultiCube“ hat er nun auch die Digitalisierung weiter vorangetrieben: Über eine Onlineplattform können Architekten und Fachplaner jetzt die Abmessungen der Lüftungsgeräte frei konfigurieren. Per Mausklick erhalten sie technische Informationen, Zeichnungen und Preise. Die Software erzeugt selbstständig virtuelle Stücklisten, leitet Auftragsdaten ins Warenwirtschaftssystem und übergibt sie nach der technischen Prüfung an die Produktion. Einfacher lassen sich individuelle Lüftungsgeräte kaum planen und beauftragen – auch eine brillante Idee.


MultiCross als Leuchtturmunternehmen für NRWs Wirtschaft von morgen ausgezeichnet

Unter Schirmherrschaft von Minister Pinkwart wählte Expertenjury MultiCross als Vorzeigeunternehmen in NRW aus.

Düsseldorf, 16. Juni 2018 – MultiCross ist Preisträger im Unternehmenswettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“. Unter Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart wählte eine hochkarätig besetzte Expertenjury MultiCross als eines der 10 herausragenden Unternehmen aus, die den Strukturwandel des Bundeslandes hin zu einem vielfältig aufgestellten und zukunftsstarken Wirtschaftsstandort symbolisieren. Die ausgezeichneten Unternehmen stehen damit für den Transformationsprozess einer Region, die schon längst weit mehr verkörpert als die Heimat von Kohle und Stahl. Vom internationalen Großkonzern bis zum familiengeführten Handwerksbetrieb zeigen die Preisträger des Wettbewerbs, wie ein erfolgreicher Strukturwandel mithilfe innovativen Unternehmergeists möglich ist. Am 03. September 2018 erhielten die Preisträger im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk in Düsseldorf ihre Auszeichnung von Wirtschaftsminister Pinkwart.

Über den Wettbewerb
Wo einst rauchende Schlote und graue Zechensiedlungen das Bild der wirtschaftlichen Kernregion Deutschlands dominierten, entwickelt sich seit Jahrzehnten ein moderner und vielfältig aufgestellter Wirtschaftsstandort. Dabei fordert und fördert der andauernde Strukturwandel von Unternehmen aller Branchen kreative Unternehmensstrategien, den Einsatz neuer Technologien und die dynamische Anpassung von Produktionsbedingungen. Diese Kreativität wird durch den Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“, ausgetragen von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Rheinischen Post, transparent und soll zur Nachahmung anregen. Neben dem regionalen Förderer Deutsche Bank sind die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sowie die Organisationsberatung Kienbaum Partner des Wettbewerbs.

Schauen Sie sich HIER auch den Pressebericht an.


MultiCross GmbH mit Bericht im mag-Magazin

Klima bestellt, prima geliefert
Europas führende Mode-Online-Plattform Zalando hat in Lahr ein 130.000-Quadratmeter-Logistikzentrum eröffnet. MultiCross übernahm die Klimatisierung. Als wären die technischen Herausforderungen nicht genug gewesen, stand auch noch eine neue EU-Effizienzrichtlinie an - mit unklaren Vorgaben.

Frühjahr 2017, Lahr
Männer und Frauen schieben kleine Wagen durch die Gänge. Links und rechts Schuhkartons, verpackte Hüte, T-Shirts, Lederjacken, Sportsocken und BHs. Immer wieder blicken sie auf den Monitor ihrer Scanner, greifen in die Regale und bringen die Waren zu einem Fördersystem, das sie weiter zu den Verpack- und Versandstationen leitet. Christof Krause lässt kurz einen Mitarbeiter mit Wägelchen vorbei und atmet tief ein. „Gute Luft hier.

Den vollständigen Bericht können Sie HIER lesen.


MultiCross GmbH auf der EuroShop Düsseldorf 2017

weitere Infos dazu folgen.

Funktionsprinzip Kombi Gegenstrom WRG

weitere Infos dazu folgen.

Funktionsprinzip Akku WRG

weitere Infos dazu folgen.

MultiCross GmbH - Innovationspreis IT - BEST OF 2016

bei der diesjährigen Light + Building „Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik“ gehören wir zu den BEST OF 25 mit unserem Innovativen „MultiTrendViewer“ im Bereich SmartData.

Die Initiative Mittelstand verleiht den INNOVATIONSPREIS-IT 2016 an besonders innovative IT-Lösungen mit hohem Nutzen für den Mittelstand. Die Fachjury zeichnet uns in diser Kategorie mit dem Prädikat BEST OF 2016 aus. Das ausgezeichnete Produkt, unser MultiTrendViewer, hat die Jury überzeugt und gehört zur Spitzengruppe des diesjährigen INNOVATIONSPREIS-IT. Die Initiative Mittelstand kürt damit besonders innovative Lösungen, die mittelständische Unternehmen fit für eine erfolgreiche digitale Zukunft machen. Schirmherr des INNOVATIONSPREIS-IT 2016 ist die TÜV Informationstechnik GmbH.

Infos zum Innovationspreis-IT finden Sie auch hier:
›› www.innovationspreis-it.de.

Unsere Auszeichnung, unser Zertifikat:
›› Jetzt hier anschauen

Regelungseinheit ECO Smart ic

ECOSMART IC sorgt für eine einfache und bequeme Bedienung. Mittels diesem, speziell für die MultiCross-Geräte entwickeltem, Regelungs- und Steuerungssystem lassen sich bequem alle wichtigen Einstellungen vornehmen. Wählen Sie die Betriebsart, Temperatur oder die gewünschte Betriebszeit

›› mehr Informationen dazu finden Sie HIER

weitere News der vergangenen Tage

Die neue Broschüre EEWG und ENEV2014

Die neue Broschüre EEWG und ENEV2014
Lüftungstechnische und rechtliche Grundlagen für den Nichtwohnungsbau.

Erneuerbare Energien Wärmegesetz „EE Wärme G“

§3/4 Das Gesetz gilt bei allen Neubauten mit mehr als 50m² Nutzfläche* die unter Einsatz von Energie beheizt oder gekühlt werden, mit Ausnahme einiger Gebäude und Betriebsgebäude.

§5/6 Der Wärmeenergiebedarf muss zu einem bestimmten Anteil mit regenerativen Energiequellen gedeckt werden.

›› mehr Informationen dazu finden Sie HIER

Die NEUE FLACHE Geräteserie GS-Flat ist da!

Die NEUE FLACHE Geräteserie - sofort lieferbar
Montage als Zwischendeckengerät oder als Wandgerät.

Ausführungsvarianten:

  • ›› als Wärmerückgewinnungseinheit mit Gegenstromwärmetauscher und EC-Motortechnik
  • ›› als Zu- Abluftgerät mit oder ohne Umluftsektion
  • ›› ...

›› mehr Informationen dazu finden Sie HIER

GreenBuliding

Als "Green Building" leistet der Markt einen aktiven Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz

Für die auf Nachhaltigkeit ausgelegte Bauweise und den energieeffizienten Betrieb wird die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) den Toom Baumarkt Nieder-Olm als deutschlandweit ersten Baumarkt mit dem Prädikat „Silber“ auszeichnen – ein wichtiger Meilenstein, der noch einmal die Konsequenz aufzeigt, mit der das Unternehmen ...

›› mehr Informationen dazu finden Sie HIER